Zeit für Mensch & Pferd

Zeit geben, Zeit lassen, Dinge einfach entstehen lassen,
so wie es auch in der Natur geschieht, und wie es Mensch und Pferd gut tut. 

Meine Angebote

Pferdegestützte Intervention

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

In der pferdegestützten Intervention werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der mentalen, körperlichen, seelischen und sozialen Ebene gestärkt. 

Das Individuum steht im Vordergrund, ich lasse mich ganz aufs jeweilige Mensch-Pferd-Paar ein. 

Jenachdem hilft die ganze Pferdeherde mit. 
Die Stunden können also sehr unterschiedlich aussehen. 

Weiter unten kannst du mehr über mein Angebot der Pferdegestützten Intervention lesen. 

Nachmittag mit Natur & Pferden

Für Kinder im 1. und 2. Zyklus (Kindergarten - 6. Klasse)

Zeit mit Pferden und in der Natur verbringen und dabei fürs Leben lernen. 

An den Nachmittagen in der Natur und mit den Pferden beobachten wir die Pferde-Herde und lernen dabei ein Stück Pferdesprache, gehen auf die Pferde zu, pflegen sie, sammeln Kräuter für die Pferde, spazieren mit oder ohne ein Pferd, spielen auf dem Hof und in der Umgebung, hören Pferde-Geschichten, zeichnen die Pferde nach, erleben die unterschiedlichen Jahreszeiten mit all ihren Facetten. 

Scrolle hinunter für mehr Informationen zum Nachmittag.  

Pferdegestützte Intervention

Die Pferdegestützte Intervention ist ein ganzheitliches Angebot:
Dazu gehören das Beobachten des Wesens Pferd in der Herde (Pferdesprache), Umgang mit dem Pferd, das Aufbauen einer Beziehung zu einem Pferd, das Pflegen des Pferdes (Kraulen, Bürsten, Hufe auskratzen), Spielen, Führen des Pferdes auf eine feine Art und Weise, und Spazieren in der Natur.
Dies alles ohne Druck und Zwang, weder für den Menschen noch fürs Pferd.
Die Stunden finden ohne Reiten statt.


Unterstützung von:

- Selbstwert

- Selbstvertrauen und Körperbewusstsein

- Sozialen und kommunikativen Fähigkeiten

- Konzentrationsfähigkeit

- Findung der inneren Motivation

 

Eignet sich besonders bei:

- Therapiemüdigkeit

- Verhaltens"auffälligkeiten" verschiedener Ursache wie z.B. AD(H)S, Autismus

- Auffälligkeiten in der emotionalen Entwicklung

- Psychomotorischen Befunden

- Psychischen und Psychosomatischen Erkrankungen

- Lern- und leichter geistiger Behinderungen

- Unterstützung der Sprachentwicklung

- Unterstützung in der Wahrnehmung (Tastsinn, Bewegungssinn, Raum-Lage-Orientierung, Sehen, Hören)

- Leichten zerebralen Bewegungsschwierigkeiten

- Wunsch, zu sich selber zu finden/ Lebensfragen

 

Für wen?

Für einzelne Menschen jeden Alters.

Für Kleinkinder mit ihren Eltern/ ihrem Elternteil zusammen.

Für Geschwister. Für Freund/innen.

 

Preis:

- Einzelunterricht à 90 Min.: CHF 120.- p.P.

 

Unverbindliches Kennenlernen und Schnuppern bei den Pferden erwünscht.
Keine Vorkenntnisse mit Pferden nötig.

 
Ich bin Mitglied bei der PI-CH (ehemals PT-CH): https://pi-ch.ch/


Nachmittag mit Natur & Pferden

Wer?
In einer kleinen, altersgemischten Gruppe mit Kindern ab 3 Jahren,
für Schulkinder & Homeschooling-Kinder (1. und 2. Zyklus),
in Begleitung von mir, Miranda, erfahrene Pferdefrau, Mutter & Lehrperson.

Was wir tun?
Kontakt aufnehmen mit den Pferden, die Herde beobachten (Pferdesprache),
die Pferde pflegen, mit ihnen spazieren, die Pferde füttern, für sie Kräuter sammeln, auf dem Hof spielen, spazieren in der Umgebung mit und ohne Pferd, und vieles mehr.
Der Nachmittag findet ohne Reiten statt.
 
Wann?
Montag oder Donnerstagnachmittag. Bitte melden bei Interesse.

Kosten?
Kosten für 2h: 40.- (Zahlung erfolgt quartalsweise).
Bei längerer Dauer (z.B. 3h anstatt 2h) wären die Kosten höher
(da höre ich gerne euer Bedürfnis).

Fragen & Interesse?
Meldet euch bei mir.
Gerne gebe ich mehr Auskunft und nehme eure Anmeldung entgegen.

Ich freue mich auf neugierige Kinder!

Unser Zuhause - Aquene Hof

Ein Ort um zu sein. 

Wir haben das grosse Glück, auf dem Aquene Hof das Zuhause für unsere Pferde gefunden zu haben.
Hier dürfen wir alle so sein, wie wir sind.
Die Pferde werden möglichst naturnah, in einem Offenstall nach Academia Liberti, gehalten und liebevoll umsorgt.
Sie haben Heu zur freien Verfügung, dürfen sich an Kräutern und Mineralsteinen bedienen, und haben verschiedene Orte,
wo sie mit ihrer Herde zusammen verweilen oder sich zurückziehen können.
Weidegang gibt es ganzjährig, auf der Winterweide wälzen sie sich jeweils ihren Wälz-Schlammplatz.
Die Menschen haben auch alle ihren Platz.
Von Herzen Danke liebe Stephanie!

Stephanie Tinquely hat auch ein wundervolles Angebot für Mensch und Tier, wie zum Beispiel Shiatsu für Pferde und Hunde,
oder Sein mit Pferden für Erwachsene, schaut mal bei ihr rein:

www.tiershiatsu-aquene.ch

Den Sommer über verbringen die Pferde Zeit auf einer Alp, 
wo sie auch wundervoll umsorgt werden.
In dieser Zeit verbringen wir Zeit auf dem Hof und in der Natur ohne Pferde,
oder besuchen auch mal andere Tiere.