Philosophie

HIER FOLGT BALD MEHR :-)

Schon immer hatte ich eine feine Art, Kinder zu führen,
sei es als Lehrperson für Kindergarten, 
als Tanzlehrerin oder Spielgruppenleiterin.
Schon immer war es mir wichtig, Kinder so zu nehmen, wie sie sind. 
Schon immer war ich interessiert daran, an mir selber zu arbeiten, zu schauen, was läuft bei mir, warum passiert das jetzt grad, was macht es mit mir. 

Als ich im 2016 Mutter eines wundervollen Sohnes wurde, wurde mir bewusst, dass ich auch mein Kind auf eine respektvolle Art, bindungsorientiert, aufwachsen lassen möchte. Ich wollte jedoch noch mehr wissen über den gleichwürdigen Umgang mit Kindern, wie ich mein Kind mit einem starken Selbstwertgefühl begleiten kann. So kam ich auf Jesper Juul - was er in seinen Büchern und Ansprachen erzählte, traf genau das, was ich aus dem Herzen schon machte und weitermachen wollte. 
Ich meldete mich in einer Familylab Elterngruppe an und
es war wundervoll, was die Leiterin uns erzählte, 
wie sie uns selber auch annahm, so wie wir waren, und auch, andere Eltern zu treffen, die ähnliche Bedürfnisse im Umgang mit ihren Kindern hatten. 
Am Ende der Elterngruppe wusste ich, das war nicht genug, ich wollte mehr erfahren, wollte diese Werte auch an andere interessierte Fachpersonen weitergeben. Ich wurde auf die Weiterbildung zur Seminarleiterin und Elterngruppenleiterin bei Familylab aufmerksam gemacht - das war genau das, was mir noch fehlte! Im 2020 habe ich die Weiterbildung abgeschlossen und freue mich nun sehr, mein Wissen in meine Arbeit einfliessen zu lassen. 
Kurse gebe ich momentan keine, jedoch hilft mir das Wissen und die Erfahrung im Begleiten der Kinder und Familien. 

Da ich noch mehr erforschen, erfahren und wissen möchte,
bilde ich mich immer weiter im bindungsorientierten Ansatz. 
Und im Zusammensein mit meinem Sohn und mit anderen Kindern,
lerne ich auch täglich dazu.
Es ist und bleibt spannend :-)